Max-Wittmann-Schule

Jeder Mensch ist einzigartig, wir nehmen ihn an! Wir sind eine Förderschule für Geistige Entwicklung. Jede und jeder unserer Schülerinnen und Schüler wird nach ihren/seinen Fähigkeiten unterrichtet. Sie lernen für das Leben!

Aktuelles:

Elternbrief als PDF zum Download


20. Mai 2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

endlich hat das Schulministerium unsere Schulform bei der Wiederaufnahme des Schulbetriebs berücksichtigt. Ab nächster Woche wird es schrittweise und unter größtmöglicher Einhaltung der Infektions- und Hygienevorschriften wieder losgehen!
Wir freuen uns, dass unsere Schülerinnen und Schüler dann wieder schrittweise die Schule besuchen können.
Wir arbeiten mit Hochdruck an einem Plan für die Durchführung bis zu den Sommerferien. Vorgesehen ist ein Start am Dienstag mit den beiden Abschlussklassen unserer Schule (die genaue Information erfolgt über die Klassenlehrer). In der Woche nach Pfingsten wollen wir dann tageweise mit einzelnen Klassen starten.
Genaue Informationen gibt es für alle Klassenpflegschaftsverteter am Dienstag, den 26. Mai um 18.00 Uhr am Dollersweg 18 bei einer außerordentlichen Schulpflegschaftsversammlung.
Alle Eltern und Sorgeberechtigten erhalten ab Mittwoch konkrete Informationen per Post und über unsere Homepage.

Wir wünschen allen ein schönes langes Wochenende! Bleiben Sie gesund

Sabine Dorendorf & Torsten Sundermann


Freitag 15. Mai 12.00 Uhr

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

wir hatten doch sehr gehofft in dieser Woche klare Informationen über eine mögliche Wiederaufnahme des Schulbetriebs an Sie weitergeben zu können. Leider hat es bis jetzt keinerlei neue Informationen aus dem Bildungsministerium gegeben. Wir als Schule und Sie als Eltern und Sorgeberechtigte werden momentan auf eine harte Probe gestellt!
Eigentlich sollte es selbstverständlich sein auch für die besonderen Bedürfnisse unser Schülerinnen und Schüler jetzt endlich (nach einer weiteren Woche Beratung) einen klaren Fahrplan zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs bekannt zu geben.
So können wir Sie leider weiterhin nur vertrösten!
Bis auf weiteres bleibt die Schule geschlossen, bei Fragen und Sorgen können Sie sich gerne im Schulbüro melden oder über die Klassenlehrkräfte Kontakt aufnehmen.

Halten Sie durch und bleiben Sie gesund

Sabine Dorendorf & Torsten Sundermann


07.05.2020

Aus der aktuellen Schulmail des Ministeriums vom 06.05.2020:

An den Primarstufen der Förderschulen gilt grundsätzlich dasselbe Prinzip wie an den Grundschulen (Schulstart mit dem 4. Jahrgang am 7. Mai 2020, s. Punkt I.). Eine Ausnahme bilden die Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung (GE) sowie Körperliche und motorische Entwicklung (KME). Über die Rahmenbedingungen und möglicherweise besonderen Auflagen für eine Wiederaufnahme des Unterrichts an diesen Förderschulen sind inzwischen Gespräche mit Interessenvertretungen von Eltern, Lehrkräften sowie Schulträgern geführt worden. Hier stehen kurzfristig noch Klärungen an, so dass der Präsenz-Unterrichtsbetrieb an diesen Schulen in der kommenden Woche (11. – 15 Mai. 2020) noch ruht.


05.05.2020

Wiederaufnahme des Unterrichts an den Förderschulen

Die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts gilt grundsätzlich auch für die 4. Klassen der Förderschulen. Ausgenommen sind jedoch derzeit noch die Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung. Über die Rahmenbedingungen und möglicherweise besonderen Vorgaben für eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an diesen Förderschulen werden wir noch in dieser Woche Gespräche mit Interessenvertretungen von Eltern, Lehrern sowie Schulträgern führen. Zudem lassen wir uns hierbei unter dem Gesichtspunkt des Gesundheitsschutzes wissenschaftlich gesondert beraten.


04.05.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

unsere Schule ist weiterhin geschlossen und wir haben seit heute eine zweite Notbetreuungsgruppe eingerichtet für jetzt insgesamt 8 Schülerinnen und Schüler. Die Meldung aus dem Schulministerium, dass auch schrittweise wieder die Primarstufen der Förderschulen geöffnet werden sollen, hat doch für einige Verwirrung gesorgt! Wir verstehen diese Meldung eher so, dass damit die Förderschulen gemeint sind, die zielgleich unterrichten und nicht geschlossen sind!
Es gibt aber leider für unsere Schulform noch keine neuen Informationen. Wir erhoffen uns etwas mehr Klarheit nach dem 6. Mai, wenn unser Ministerpräsident den weiteren Fahrplan verkünden will.
Wir wünschen Ihnen und ihren Familien weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen und melden uns zeitnah, wenn es Neuigkeiten gibt!

Bleiben Sie gesund

Grüße aus der Max-Wittmann-Schule

Sabine Dorendorf & Torsten Sundermann


26.04.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

die Bedingungen für die Notbetreuung wurden am Freitagabend durch das Schulministerium angepasst! Bei Bedarf rufen Sie bitte im Schulbüro an.

Bleiben Sie gesund mit freundlichen Grüßen Torsten Sundermann

Notbetreuung für Alleinerziehende

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils.


17.04.2020

Neue Informationen aus dem Schulministerium:

Im Übrigen bleiben die Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie Körperliche und motorische Entwicklung vorerst geschlossen. Schülerinnen und Schüler dieser Schulen benötigen zum einen oftmals ergänzende pflegerische und therapeutische Angebote, die besonderen Hygienemaßnahmen unterliegen; zum anderen ist es den Schülerinnen und Schüler aufgrund ihrer Disposition nicht immer in ausreichendem Maße möglich, die in Corona-Zeiten notwendigen Regeln einzuhalten.”


16.04.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

wie Sie aus den Medien sicherlich entnommen haben, bleibt die Schule für mindestens 2 weitere Wochen geschlossen! Es gibt weiterhin die Möglichkeit Ihr Kind in der Notbetreuung anzumelden (Bitte melden Sie sich im Schulbüro zwischen 9.00- 12.00 unter 0231-9851900).
Da es für unsere Schülerinnen und Schüler in den Abschlussklassen keine Prüfungen gibt, wird es auch vor dem 4. Mai keinen regulären Schulbetrieb geben.
Die Rahmenbedingungen für eine Wiederaufnahme des Unterrichts ab dem 4. Mai sind noch völlig unklar, da wir gerade bei unseren besonderen Schülerinnen und Schülern genau abklären und berücksichtigen müssen, wie z.B. Hygienevorgaben eingehalten werden können und wie der Transport der Schülerinnen und Schüler ablaufen soll. Wir hoffen, dass es zeitnah neue Informationen vom Land NRW und von der Stadt Dortmund gibt.
Für Unterrichts- und Beschäftigungsmaterialien wenden Sie sich bitte an die KlassenlehrerInnen oder rufen Sie im Schulbüro an.

Wir wissen natürlich, dass die Situation nach mittlerweile 5 Wochen ohne Schule sicher nicht einfacher geworden ist und wünschen Ihnen und Ihrer Familie weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen. Bei Fragen oder Problemen können Sie sich jederzeit in der Schule melden!

Mit freundlichen Grüßen bleiben Sie gesund

Sabine Dorendorf & Torsten Sundermann

Fotos:

Die nächsten Termine:

Termin Informationen:

  • Mi
    13
    Nov
    2019

    Elternsprechtag

    ab 12:15 Uhr
Alle Termine ansehen