Besuch im “Gasthaus”

Die Klasse 8c hat im Rahmen einer Unterrichtsreihe einen Ausflug zum „Gast-Haus. Ökumenische Wohnungslosen-Initiative e.V.“ in der Dortmunder Innenstadt gemacht. Dort haben obdachlose Menschen die Möglichkeit zu essen, zu duschen und frische Kleidung zu bekommen. 

Vorher haben wir einen Spendenaufruf in der ganzen Max-Wittmann-Schule gestartet und warme Kleidung, Schlafsäcke und Pflegeprodukte für die obdachlosen Menschen gesammelt. 

Es haben sehr viele Schüler/innen und Lehrer/innen Spenden bei uns abgegeben, die wir bei unserem Ausflug mit Koffern zum Gasthaus gebracht haben. Allen Spendern dafür vielen, vielen Dank! Wir sind mit der Straßenbahn gefahren und viele von uns hatten eine Tasche oder einen Koffer zu tragen. 

Im Gasthaus waren viele obdachlose Menschen gerade dabei zu frühstücken. Wir durften unsere Spenden an das Team des Gasthauses abgeben und wurden in einen Raum gebracht, wo wir unsere Fragen stellen durften. Wir haben von einer Mitarbeiterin sehr viel über das Gasthaus und das Leben von obdachlosen Menschen erfahren. Wir haben darüber gesprochen warum Menschen ihre Wohnung verlieren und auf der Straße leben und was es heißt auf der Straße zu leben. Es gibt dort sogar unterschiedliche Ärzte, die die Menschen kostenlos behandeln. Die obdachlosen Menschen dürfen auch ihre Tiere dorthin mitbringen. Der Ausflug hat uns viel Spaß gemacht und es war schön zu erfahren, wie man anderen Menschen helfen kann.