Vergnügen ohne Worte – Eine Theatervorstellung für die Primarstufe im Juli 2019

Mit Unterstützung durch das Kultursekretariat NRW, dem Kulturbüro der Stadt und dem Förderkreis der Schule verlebten 120 Schülerinnen und Schüler der Primarstufe der Max-Wittmann-Schule am Gretelweg einen spannenden und vergnüglichen Vormittag.

Zu Gast auf dem Schulhof war das Düsseldorfer Kindertheater “spielMarie” mit dem Stück „Käfer und Spinne“.

Das ist die Geschichte:

Die Spinne spinnt ein Netz.

Die Spinne fühlt sich wohl.

Da kommt ein Käfer.

Der Käfer ist laut und fliegt herum.

Das mag die Spinne nicht.

Die Spinne will den Käfer verjagen.

Käfer und Spinne streiten sich.

Der Käfer ist traurig.

Der Käfer will weg gehen.

Da gibt die Spinne dem Käfer etwas zu essen.

Der Käfer schmückt das Netz der Spinne.

Käfer und Spinne sind glücklich.

Jetzt sind sie Freunde.

Ganz ohne Worte, aber dafür mit Klängen und vielen Objekten erzählten die Schauspieler diese Geschichte vom Anderssein, vom Streiten und von Freundschaft abwechslungsreich mit Poesie und Tempo.

Am Ende konnten sich die Schauspieler über einen lang anhaltenden Applaus freuen.