Spendenaktion für die Neven Subotic Stiftung

Kurz vor den Sommerferien 2018 fand in unserer Schule eine Projektwoche zu dem Thema „Wasser “ statt. Im Rahmen der Projektwoche hat sich die Gruppe „Brunnen für Äthiopien“ mit dem Thema „(Trink)-Wasser in Äthiopien“ beschäftigt. In den trockenen Gebieten dieses Landes müssen Kinder bis zu 6 km zu einer Wasserquelle laufen und auf dem Rückweg einen 20 l Wasserkanister tragen, um sauberes trinkbares Wasser zu bekommen. Die Neven Subotic Stiftung hilft diesen Menschen, indem sie mit Hilfe von Spenden Brunnen bauen.
Aus diesem Grund haben sich die Schüler und Lehrer überlegt, wie sie die Stiftung unterstützen können und haben in unserer Schule Mineralwasser gegen eine Spende angeboten. Außerdem haben einige Eltern ihren Kindern Spenden für die Stiftung mit zur Schule gegeben. So konnten die Schüler der Projektgruppe insgesamt knapp 150 € sammeln.
Am Dienstag, den 22. Januar 2019, haben schließlich einige Schüler der Max-Wittmann-Schule den Mitarbeitern der Stiftung das Geld übergeben. Eine Mitarbeiterin zeigte uns einen Film über die Arbeit der Stiftung und erklärte uns, was mit den Spenden geschieht. Außerdem erzählte sie uns, dass sie einmal im Jahr zusammen mit Neven Subotic nach Äthiopien fliegen und dort den Bau der Brunnen kontrollieren würden. Die Mitarbeiter haben sich sehr über unsere Spende gefreut und sich bei allen Spendern bedankt. Außerdem haben wir einen tollen Kalender geschenkt bekommen, in dem Bilder aus Äthiopien zu sehen sind!

Joel und Melanie Klasse 11b der MWS