Saatgut für unsere Garten-AG

Im Unterricht haben wir uns damit beschäftigt, was Bildung für Nachhaltigkeit bedeuten könnte und haben Ideen gesammelt, wie wir dazu beitragen können, unsere Umwelt zu schützen.
So entstand unter anderem die Idee, in unserem neuen Gewächshaus Gemüse für unser Frühstück und das Stufencafé zu ziehen und zu verarbeiten.
Als wir davon hörten, dass das Umweltamt Tomatensamen zu verschenken hätte, waren wir sofort begeistert.
Am Dienstag sind wir, die Klasse 11 a, Fr. Breucker und Fr. Karaoglan dann zum dlze (Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz) in Dortmund gefahren, um uns dort Saatgut von der Open-Source-Tomate Sunviva abzuholen.

Eine Pflanzanleitung „Tomaten selbst zu ziehen ist gar nicht schwer“ erhält man bei Bedarf beim Umweltamt der Stadt Dortmund.

Eure 11 a (Lucas, Vanessa, Marcello, Yavuz, Jan, Sabrina, Fatimah, Abigail, Tobias, Neven, Robin, Fr. Breucker, Fr. Karaoglan)

Die Schülerinnen und Schüler der Garten-AG haben sich sehr über die Tomatensamen gefreut und können es kaum erwarten, die ersten Früchte zu probieren.