In der Wolkenfabrik

Einen vergnüglichen Vormittag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kindertheater des Monats“ mit Unterstützung des Kulturbüros der Stadt verbrachten Schülerinnen und Schüler der Max-Wittmann-Schule und der Osterfeld Grundschule kurz vor den Sommerferien.
Der Kinderliedermacher Toni Geiling und sein Wolkenorchester entführten die Schüler nicht nur in die Wolkenfabrik, wo Wolkendesignern und dem Wetterminister so manches Missgeschick passierte. Auch den Fragen, wo das Irgendwo ist, wer für die Unordnung verantwortlich ist und was hinter dem geheimnisvollen Flug des Milans steckt, wurde musikalisch-phantasievoll auf den Grund gegangen.
Dabei brachte das Wolkenorchester auch ungewöhnliche Instrumente, wie eine „Singende Säge“ oder eine „Maultrommel“ zum Einsatz.
Am Ende belohnten die Schülerinnen und Schüler die Musiker für ihr außergewöhnliches Konzert mit lang anhaltendem Applaus.