Eislaufen im Schuljahr 2017/18

Eine Gruppe von Schülern und je 2 Lehrern der Max-Wittmann-Schule und der Mira-Lobe-Schule hat sich bis zu den Osterferien jeden Mittwoch in der Eissporthalle Westfalenhallen getroffen. Wir wurden immer mit dem Bus von der Schule abgeholt und auch wieder zurückgebracht. Im warmen Umkleidebereich angekommen, haben wir Schuhe und Schoner und Helm angezogen. Das Material wird von der Schule gestellt soweit die Größe vorhanden ist.

Danach trafen sich die Gruppen auf dem Eis und begrüßten sich vor jedem Training erst einmal. Mit kleinen Übungen im Kreis machten wir unsere Muskulatur warm und dehnten uns. Dann übten die Schüler das Fahren und Fallen, Slalom fahren, Eierlauf, Bremsen und vieles mehr, spielten gemeinsam Spiele wie zum Beispiel „Fischer, Fischer“, Fangspiele und hatten viel Spaß dabei. Wenn wir die Eisfläche betreten, ist diese noch richtig schön glatt. Einmal haben wir Spuren darauf gemacht mit unseren Schlittschuhkufen. Es fühlt sich auch toll an, auf dem Eis zu liegen oder mit Anlauf auf den Knien zu rutschen. Vor den Winterferien machen wir immer eine coole Eisparty mit Musik, heißem Teepunsch und Plätzchen. Das finden alle besonders toll. In jedem Schuljahr kann man sich neu für die Eislauf-AG bewerben.

Die Eislauf-AG mit Simone Wember und Sabine Klenner-Säcker