Berufswahlsiegel zum Zweiten!

Siegelverleihung im Rathaus am 8.6.2017

Die Max-Wittmann-Schule trägt seit dem Jahr 2013 das Qualitätssiegel Schule-Beruf. In diesem Jahr wurden wir erneut als Schule mit einer hervorragenden Berufsorientierung ausgezeichnet. Das Siegel wird seit mehr als 10 Jahren von der Wirtschaftsförderung Unna verliehen. Es hat jetzt einen neuen Namen und heißt Berufswahlsiegel NRW.

Nachdem wir im Januar unsere schriftliche Bewerbung abgegeben hatten, konnten wir die Jury bei einem Besuch unserer Schule im April von unserem Konzept der Berufsorientierung (siehe Broschüre und Flyer im Downloadbereich) überzeugen.

Am Donnerstag, dem 8.6.2017, war die feierliche Siegelverleihung im Rathaus. Unsere Schule wurde von Herrn Schmidt-Kamann, Frau Kötter, Frau Karaoglan und den Schülerinnen Jaqueline Abaco, Saskia Leng und Bianca Külpmann vertreten.

Die Jury hob hervor, dass bei uns die Erziehung zu einer möglichst selbständigen Lebensführung in allen Schulstufen im Vordergrund steht und wir die individuellen Stärken und Neigungen unserer Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung besonders berücksichtigen.

Es wurden mehrere Schulen aus dem Kreis Unna und Hamm ausgezeichnet. Aus Dortmund wurde neben der Max-Wittmann-Schule noch das Immanuel-Kant-Gymnasium zum wiederholten Mal ausgezeichnet. Nach der offiziellen Siegelverleihung gab es noch leckere Snacks und Getränke. Interessant war, dass Saskia schon einmal ein Praktikum bei dem Catering-Betrieb gemacht hat.

Wir sind stolz, dass wir das Berufswahlsiegel für weitere drei Jahre tragen dürfen, und motiviert uns ständig zu verbessern.