9B stellt Schmunzelsteine für Seminarhotel her

Vor einiger Zeit haben wir im Werken Ton aus einer Kugel lustige Schmunzelsteine hergestellt und diese in der Schule den Lehrern und Schülern zum Verkauf angeboten. So kam ein kleiner Beitrag für unsere Klassenfahrt zusammen. Fotos dazu wurden auf der Homepage der Max-Wittmann-Schule gezeigt. Dort sah die Leiterin eines Seminarhotels in Mönchengladbach unsere Schmunzelsteine und wollte unbedingt für Ihre Kunden 200 Steine bestellen Sie fragte uns, ob wir die noch mal anfertigen können. 

Wir haben nicht lange überlegt und begannen mit der Arbeit. Jeder Schüler hat mit oder ohne Hilfe freundliche Lachgesichter mit der Tonnadel auf die Halbkugeln gemalt und noch kleine Nasen geformt.

Dazu gehört noch ein schöner Spruch:

„Ich schenk dir einen Schmunzelstein, er soll ein kleines Zeichen sein, damit du, wenn du traurig bist, den Kummer wieder schnell vergisst“

Der Schmunzelstein soll also den Menschen Trost spenden oder aber auch Glück bringen. Wir haben den Text auf kleine Zettel geschrieben und auch kopiert, da wir so viele nicht schreiben konnten. Als die Steine fertig waren, haben wir sie in Papier eingerollt, in einen großen Karton gepackt und zur Post gebracht.

Das Paket wurde in Mönchengladbach freudig in Empfang genommen. Der Förderverein bekam dafür eine Spende von 200€.

Herr Schlenter und Frau Klenner-Säcker mit den Schülern und Helfern der 9B